Josef Thalhofer
Malereiosef Thalhofer

MALEREI

Die Intensität meiner Malerei liegt in der Konzentration der Struktur, der Form, dem Farbton. Dabei verschwindet das Motiv aber nicht völlig, sondern es belebt immer wieder aufs Neue den Ausdruck und liefert eine Verbindung mit der Wirklichkeit. Meine künstlerische Äußerungen sind am stärksten, wenn ich meine Ausdrucksmittel so weit wie möglich beschränke, wenn ich das Farbspektrum dämpfe oder nur dominante Akzente setzte. Wenn ich die Form, die Figur auf das notwendigste vereinfache und nur gewisse Gesten bleiben. Der Gestus meiner Malerei ist stets entschieden, aber nie naiv. Meine Bilder entwickeln sich mehrdeutig. Einige entstehen sehr spontan, natürlich, in einem Zug. Hier wirkt die Kraft des Augenblicks, der glückliche Abschluss intensiver Bemühungen und häufig auch eines langen Suchens. Ich arbeite systematisch und überlasse nichts dem Zufall. Manchmal übermale ich die Bilder mehrfach und suche nach immer wieder neuen Ausdrucksmöglichkeiten. Ich strebe danach, jedes Thema bis ins letzte Detail zu behandeln und es erst dann endgültig zu verlassen. Wichtig für mich ist, wie sich die Form, die Figur zur Abstraktion verhält; wie beide ineinander spielen. Viel weglassen, bis etwas sichtbar wird, souverän mit den leeren (Farb-)Flächen spielen.